Kulinarisches

Feuchtwanger Schwarzwildtage

Seit ein paar Jahren finden immer Mitte Januar (18. bis 20. Januar 2019) die Feuchtwanger Schwarzwildtage statt.

Das Schwarzwild gilt als kulinarische Delikatesse, hat aber leider auch ein paar unangenehme Eigenschaften. Um diese wunderbare Fleischqualität zu bekommen, durchwühlen die schwarzen Borstentiere die Felder der Bauern und mitunter auch die Gärten in den Ortschaften. Auch im Straßenverkehr können sie zu schweren Verkehrsunfällen führen. Deswegen werden sie von den Jägern oft intensiv bejagt, so dass gerade zur Winterzeit sehr viele Wildschweine auf den Tellern der Verbraucher landen.

Die Schwarzwildtage verbinden den kulinarischen Genuss mit der Schadenabwehr auf Feldern, in Gärten und im Straßenverkehr.

Nutzen Sie die Schwarzwildtage um sich zu informieren, und vor allem auch, um in den Gasthäusern in und um Feuchtwangen zu genießen.

Höhepunkt ist die sechsgängige Genießertour InteRRegional durch sechs Feuchtwanger Gasthöfe, die immer am Samstagabend (19. Januar 2019) stattfindet.

Veranstaltet werden die Schwarzwildtage vom Verein Artenreiches Land - Lebenswerte Stadt e.V.