Kulinarische Köstlichkeiten

Feuchtwanger Fisch- und Wildtage

Bei den Feuchtwanger Fisch- und Wildtagen vom 5. bis 10. November 2019 dreht sich alles um heimischen Fisch und Wild

Die Fisch- und Wildtage sind eine Hommage an regionale Spezialitäten. Hier wird angeboten, was die Jäger geschossen und die Fischer in Teichen und Flüssen gefangen haben. Zahlreiche Aktionen bieten für Groß und Klein viele Informationen und Gaumenfreuden. Es gibt unter Anderem eine gemeinsame Pirsch, Abfischen mit „Goldfischen“ für Kinder, Ausstellungen in der Schranne und am Röhrenbrunnen und eine Weinprobe.

Kulinarischer Höhepunkt ist die Tour InteRRegional am Samstag. Bei dieser Schlemmertour genießt der Gast ein 6-Gänge-Menü und wandert dabei von Wirtshaus zu Wirtshaus - jeder Gang wird nämlich von einem anderen Feuchtwanger Koch zubereitet und im jeweiligen Wirtshaus serviert! Die TouRRegional ist dadurch sowohl ein kulinarisches wie auch ein kommunikatives Erlebnis, das weit und breit vergeblich seines Gleichen sucht. Den Abschluss der Fisch- und Wildtage bildet der Martinimarkt auf dem Marktplatz und umliegenden Straßen mit seinen Buden und Ständen.

Veranstaltet werden die Fisch- & Wildtage von der Teichgenossenschaft Landkreis Ansbach. Mit der Organisation und Durchführung ist der Verein Artenreiches Land - Lebenswerte Stadt e.V. betreut.

Dienstag, 5. November 2019

Ab 19 Uhr: Ansitzjagd auf Rehwild in den Revieren der Jägervereinigung Feuchtwangen

Mittwoch, 6. November 2019

Ab 16 Uhr: Entenstrich in den Revieren der Jägervereinigung Feuchtwangen
Ab 19 Uhr: Strecke legen am Gasthaus Sindel-Buckel
19.30 Uhr: Abendrunde
Zum Stadtjubiläum 1200 Jahre Feuchtwangen diskutiert die Abendrunde 1200 Jahre Zukunft "Was wird Jagd sein?"
Nachgenießen im Gasthaus Sindel-Buckel

Donnerstag, 7. November 2019

8 Uhr: Enten- und Treibjagd
19.30 Uhr: Nach der Jagd - Schüsseltreiben im Gasthaus Sindel-Buckel mit Fisch- und Wildgerichten
19:30 Uhr: Weinprobe Franken(wein) trifft Partnerregion Lana in Südtirol. Eine geführte geführte Weinprobe in der "Walkmarie", organisiert von "Der Weinladen" und dem Land-Gast-Hof Walkmühle. Philipp Metzinger aus Frickenhausen stellt seine Weine vor, dazu interpretiert die Walkmühlküche südtiroler Köstlichkeiten

Freitag, 8. November 2019

In der Schranne
17.45 Uhr: Offizielle Eröffnung der Fisch- und Wildtage
durch den 1. Bürgermeister Patrick Ruh
Grußworte von
Landrat Dr. Jürgen Ludwig (1. Vorsitzender der Teichgenossenschaft Ansbach)
Vertreter des Gemeinderats Lana
Manfred Hartnagel (1. Vorsitzender der Jägervereinigung Feuchtwangen)
"Der Bio-Karpfen - Potenziale und Herausforderungen
Dr. Melanie Hauber-Dubs, Naturland - Verband für ökologischen Landbau e.V.
Ausstellungseröffnung "Eindrücke aus Südtirol"
Bilderausstellungen
Leindotter - hier wächst fränkische Artenvielfalt
Wurzelbetriebe
Auf dem Weg zum Bio-Regionalkarpfen

In der Stiftskirche
Ökumenischer Hubertusgottesdienst mit den Feuchtwanger Jagdhornbläsern und Dekan Martin Reutter. Anschließend Strecke legen auf dem Kirchplatz

Festabend im Kasten

20 Uhr: Genießen für das Land - kurze Reden, langes Buffet und gute Musik mit den "Jungböhmischen" aus Südtirol
Fisch- und Wildbuffet - Buffet mit Spezialitäten aus Südtirol & dem Fränkischen
Alexander Holzner, Dorfmetzgerei Holzner in Lana, Vorstellung der Regionalinitiativen "pur Südtirol" und "Roter Hahn" sowie des Projektes "Hofnahe Schlachtung mit Achtung"
Grußwort von Oalf Meinen, Landrat des Landkreises Aurich / Ostfriesland
Verleihung des "Goldenen Rebhuhns" an Wurzelbetriebe und agrarökolische Leistungen
Ausklang "Europa verstehen" mit Bildern und Musik aus Südtirol

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen! Eintritt frei!

Samstag, 9. November 2019

9.30 Uhr Abfischen und "Gold-Fischen" für Kinder - Weiherabfischen in der Ameisenbrücke. Treffpunkt für Neugierige, die Wissenswertes über das Abfischen lernen wollen."
"Gold-Fischen" für Kinder: für jedes teilnehmende Kind gibt es einen Gutschein der Feuchtwanger Gastronomie über 8 Euro.
10 Uhr Fisch- und Wildbretverkauf auf dem Marktplatz rund um den Röhrenbrunnen - Verkauf frischer Fische aus heimischen Gewässern durch die Weihergemeinschaft Feuchtwangen und den Fischereiverein Feuchtwangen
Verkauf von Wild aus unseren Wäldern durch die Feuchtwanger Jäger
Verkauf regionaler Spezialitäten aus Südtirol - feine Spirituosen, Speck & Käse aus der Gastregion der "Fisch- und Wildtage" 2019 "Lana in Südtirol"
Ab 18 Uhr: Auf geht's zur Tour InteRRegional - Durch 6 Feuchtwanger Wirtshäuser in einer InteRRegionalen Genießertour
Die Besucher genießen Gang für Gang von Wirtshaus zu Wirtshaus ein InteRRegionales Menü.
Das große 6-Gänge-Menü
Land-Gast-Hof Walkmühle: Carpaccio von bunter Beete mit Nüssen und Streifen vom Wildschinken
Gasthaus Schöllmann: Klare Fischsuppe mit Gemüseeinlage und Croutons vom Schüttelbrot
Café am Kreuzgang: Ragout vom Wild mit kleinem Semmelknödel und Preiselbeerschaum
Café Banse: Feines von der Kastanie mit heißer Hexe
Romantik-Hotel Greifen-Post: Karpfenklößchen & gebeizte Goldforelle auf Steinpilzpolenta
Gashaus Sindel-Buckel: Süßes bis Mitternacht
Anmeldung über die Tourist Information Feuchtwangen
Preis: 46 €

Sonntag, 10. November 2019

10.30 bis 17.00 Uhr: Martinimarkt auf dem Marktplatz, Verkauf von Fisch und Wild rund um den Röhrenbrunnen
14.00 Uhr Jagdmusikonzert auf dem Marktplatz mit Jagdhundevorstellung
Karpfenfreuden: Verkauf von heimischen Fischen durch den Fischzuchtbetrieb Sindel, Unterahorn
Köstlichkeiten aus Südtirol: feine Weine & Spirituosen, Speck & Käse aus der Gastregion der Fisch- und Wildtage 2019 "Lana in Südtirol"
Fisch und Wild ganz frisch: Verkauf fischer Fische aus heimischen Gewässern durch die Weihergemeinschaft Feuchtwangen und Verkauf von Wild aus unseren Wäldern durch Feuchtwanger Jäger