Termine und Zeiten

26.03.2021 · 20:00 Uhr

Veranstaltungsort

Stadthalle Kasten
Am Kasten
91555 Feuchtwangen

Veranstalter

Kulturbüro
Marktplatz 2
91555 Feuchtwangen
09852/904-44
09852/904-260
kulturbuero@feuchtwangen.de

kreuzgangspiele extra: Die Nacht kurz vor den Wäldern - ABGESAGT

Theatermonolog von Bernard-Marie Koltès

Weiter warten…

Theaterabend mit Ulrich Westermann entfällt

Seit dem 5. März 2021 steht die Frage in großen Lettern vor uns: Kann es endlich wieder Theater geben? Mit Publikum und ‚echten‘ Schauspieler*innen auf der Bühne. Die Hoffnung war groß, auch wenn der Blick auf die Zahlen und die Entwicklung der Corona-Pandemie den Optimismus schon ein wenig getrübt hatte.

Es nun klar: In Bayern werden die weiteren Öffnungsschritte ausgesetzt. So muss nun auch der Theaterabend mit Ulrich Westermann am Freitag, den 26. März 2021 entfallen. Der Kreuzgang-Schauspieler wäre an diesem Tag ab 20 Uhr in der Stadthalle Kasten mit dem Monolog „Die Nacht kurz vor den Wäldern“ von Bernard Marie Koltès zu erleben gewesen.

Da die Veranstaltung nicht nachgeholt werden kann, wird der Kartenpreis vollständig erstattet. Abonnentinnen und Abonnenten werden in den nächsten Tagen auch telefonisch über den Ausfall und die Kartenabwicklung informiert. Inhaber*innen von Einzelkarten werden gebeten, sich mit dem Kulturbüro in Verbindung zu setzen: per Telefon unter 09852 90444 sowie per E-Mail an kulturamt@feuchtwangen.de

 

 

Ein namenloser junger Mann läuft in einer regnerischen Nacht durch die Straßen einer Großstadt. Er spricht, besessen von seinen Wünschen und Begierden, zerrissen zwischen einer tiefen Hoffnungslosigkeit und dem Impuls zur Revolte... er richtet sich an einen unbekannten Fremden und entwickelt in ihm die Idee eines Zusammenschlusses aller Banachteiligten. Ein furioser Monolog. Ulrich Westermann präsentiert ihn in beeindruckender Art und Weise. Das 1977 uraufgeführte Werk machte den Autor Bernard-Marie Koltés über Nacht berühmt und zu einer der wichtigsten Stimmen der französischen Nachkriegsliteratur.

 

Monolog: Ulrich Westermann

 

 

Termin übernehmen

Zurück zur Übersicht