Aktuelle Informationen

Seit dem 24. November gilt in Bayern die  15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung 

Hier finden Sie die aktuelle Corona-Lage im Landkreis Ansbach sowie die derzeit gültigen Vorgaben:  Landratsamt Ansbach 

In der Gastronomie und in Beherbergungsunternehmen gilt seit dem 24. November die 2G-Regel mit Sperrstunde um 22 Uhr. Bei körpernahen Dienstleistungen gilt nun die 2G-Regel.
Für Freizeiteinrichtungen, Messen, Kultur- und Sportveranstaltungen gilt nun die 2G plus-Regel.
Clubs, Diskos und Schankwirtschaften sind wieder geschlossen.
In Bussen und Bahnen gilt nun deutschlandweit die 3G-Regel.
Seit dem 8. Dezember gilt auch im Handel die 2G-Regel. Ausgenommen davon sind Geschäfte des täglichen Bedarfs. Zum täglichen Bedarf gehören in Anlehnung an den Katalog der Bundesnotbremse insbesondere: Lebensmittelhandel einschließlich Direktvermarktung, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Schuhgeschäfte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörakustiker, Tankstellen, Stellen des Zeitungs- und Tabakverkaufs, Filialen des Brief- und Versandhandels, Buchhandlungen, Blumenfachgeschäfte, Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte, Bau- und Gartenmärkte und der Großhandel. Seit Ende Dezember zählen laut einem Beschluss des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs auch Bekleidungsgeschäfte zum täglichen Bedarf.

Eine Übersicht der in Feuchtwangen vorhandenen Schnelltestangebote finden Sie hier .